Aufruf: 1. Mai 2010 – Berlin

Vor fast 21 Jahren durchbrach der deutsche Mob die Barrikaden an der Bornholmer Straße. Setzen wir alles daran, dass er es am 1. Mai nicht tut. Daher. Kommt zu den Blockaden an der Bornholmer Straße.
Antifaschistischer Treffpunkt Ost: 09 Uhr Ostkreuz
Antifaschistischer Treffpunkt West: 09 Uhr Alexanderplatz

Gegen rassistische, antisemitische, homphobe und sonstige Rechte Hetze – so unfair wie möglich und am besten von hinten!

Frei nach Sido der Aufruf an alle Nasen: „Kommt nicht nach Berlin, denn hier stirbt man schnell.“


2 Antworten auf „Aufruf: 1. Mai 2010 – Berlin“


  1. 1 Sofaraver 03. Mai 2010 um 22:25 Uhr

    Das Lied ist nicht von Sido, sondern von Sir Serch.

  2. 2 Alexander Cartier 13. Mai 2010 um 15:10 Uhr

    Es heißt „homophob“, nicht „homphob“.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: