6 gründe, bei der wm für nordkorea zu sein

1. Nordkorea ist ein Arbeiterstaat, der das Recht auf Atomwaffen hat!
2. Kim Jong Il hat eine Wasserrutsche im Garten.
3. Kim Jong Il hat einen südkoreanischen Regisseur samt Familie entführen, einen Film für sich drehen lassen und ihn danach wieder freigelassen.
4. Kim Jong Il ist laut nordkoreanischem Informationsministerium der einzige Mensch, welcher beim Golfen (seine erste Partie) 11 Hole-in-ones hintereinander schlug.
5. Kim Jong Il ist laut französischen Modeexperten (so das Informationsministerium Nordkoreas) der neue Trendsetter in seinen schlichten, eleganten Khakifarbenen Anzügen.
6. Nordkorea hat die einzig wahre Theorie & Praxis zur Klassenanalyse im 3-Klassen-System: „Genossen“, „Schwankende Personen“ und „Feindlich gesinnte Personen“.

Faktisch lässt sich also feststellen: Wenn irgendwo ein Arbeiter- und Bauernstaat, ja, der wahre Kommunismus, in dem kein Mensch über einem anderen steht, existiert, dann im gelobten Lande Nordkorea unter der strengen, doch gerechten Hand unseres geliebten Führers Kim.
Und wer etwas anderes behauptet ist ein/e südkoreanisch/westlich infiltrierte/r DenunziantIn!

Quellen: 2, 3, 4, 5, 6


3 Antworten auf „6 gründe, bei der wm für nordkorea zu sein“


  1. 1 Ich 14. Juni 2010 um 19:54 Uhr

    Sone gequirlte Kacke.

  2. 2 Mepp 21. Juni 2010 um 18:40 Uhr

    Was bist du denn für n langweilig gelangweiltes Künstlerdillentantenschwein, sowas habe ich ja lange nicht gesehen.

  1. 1 O hai let me wanna-be! pe Trilema - Un blog de Mircea Popescu. Pingback am 13. Oktober 2014 um 4:02 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: